3

Die Möglichkeiten Von CBD-Öl Bei Krampfadern

Krampfadern sehen aus, als wären sie eine unschuldige Erkrankung. Es kann sein, dass du die Meinung bist, dass Krampfadern nur unattraktiv aussehen. Weiterhin verursachen sie Juckreiz und Erschöpfung der Beine während des Laufens. Aber Krampfadern können, wenn sie nicht behandelt werden, zu erheblichen Beschwerden führen und schließlich sogar zu einem offenen Bein. Viele Menschen mit Krampfadern, sind auf der Suche nach Wegen um ihre Beschwerden zu erleichtern und sogar verringern. CBD hat einen positiven Effekt auf den Blutdruck und kann Schmerzen und Juckreiz lindern. Kann CBD-Öl, unter Berücksichtigung dieser Tatsache auch bei Krampfadern angewendet werden? Wir stellen es klar!

Was Sind Krampfadern?

Wenn man an Krampfadern leidet, sind die oberflächlichen Venen der Beine deutlich sichtbar. Dies wird durch örtlichen Venenerweiterungen verursacht. Venen sind Blutgefäße, die das Blut zum Herzen transportieren. In den Beinen fließt das Blut also von unten nach oben, und trotzt der Schwerkraft. Wenn man an Krampfadern leidet, funktionieren die Klappen, die verhüten, dass das Blut nicht zurückfließen kann, nicht mehr ordnungsgemäß. Zur Folge schwellt die Vene an und entsteht Hochdruck, damit Krampfadern sich bilden. Man kann sie sehen und fühlen, sie sind klumpig und winden sich wie blaue Linien unter der Haut, meistens auf den Beinen.

Krampfadern sind vor allem am Anfang ungefährlich. Allerdings könnte es trotzdem zu Beschwerden führen, vor allem wenn man längere Zeit stehen muss. Man weiß aber nicht genau, wie Krampfadern sich bilden. Frauen leiden öfter an Krampfadern als Männer. Ärzte vermuten, dass genetische Prädisposition hiermit etwas zu tun hat. Weiterhin entstehen Krampfadern öfter während der Schwangerschaft, wenn man längere Zeit stehen muss (beispielweise bei Berufen, in den man lange stehen soll) und zum Schluss können Krampfadern durch Thrombose verursacht werden.

Die meist vorkommenden Beschwerden bei (beginnenden) Krampfadern sind:

  • Ein schweres, angespanntes und erschöpftes Gefühl in den Beinen
  • Die Beinen fühlen sich warm an
  • Juckreiz
  • Krampf
  • Stechender oder ziehender Schmerz in den Waden
  • Tremor in den Beinen

Wenn man schon seit längerer Zeit an Krampfadern leidet, können sich weitere Beschwerden bilden. Denk an Hautausschlag, Verfärbungen der Haut, Entzündungen und Flüssigkeitssammlungen um die Knöchel oder Unterbeinen herum. Schließlich können unbehandelte Krampfadern zu ein offenes Bein führen. Bisher gibt es gegen Krampfadern noch kein Heilmittel. Behandlung besteht aus dem Tragen von Stützstrümpfen. Sie verhüten den Blutrückfluss, der im Bein stattfindet. Letztendlich kann die nicht ordnungsgemäß funktionierende Krampfader chirurgisch entfernt werden.

Kann CBD-Öl Bei Krampfaderbeschwerden Behilflich Sein?

Obwohl Krampfadern grundsätzlich keine ernsthafte Erkrankung sein, möchtet man allerdings verhüten, dass Krampfadern zu ernsthaften Beschwerden führen. Also, kann man Krampfadern mit CBD-Öl behandeln? Immer mehr Menschen interessieren sich für dieses natürliche Mittel, das auch bei Krampfadern verwendet werden kann. Forschung aus dem Jahr 2013, deren Ergebnissen im Britisch Journal of Clinical Pharmacology veröffentlicht wurden, zeigte, dass CBD (Cannabidiol) als Mittel gegen kardiovaskuläre Beschwerden verwendet werden kann. CBD fördert die Senkung des Blutdrucks. Dieses Ergebnis könnte bei künftigen Behandlungen von Krampfadern vielversprechend sein.

CBD-Öl Krampfadern

CBD-Öl Gegen Schmerzen Verursacht Durch Krampfadern

Leider wurde die Wirkung von CBD-Öl gegen Krampfadern noch nicht ausreichend geforscht. Wir können uns aber vergleichbare Beschwerden anschauen, und beobachten wie CBD in diesen Fällen von Nutzen sein kann. Es ist bekannt, dass CBD auf verschiedene Fläche eine schmerzlindernde Wirkung besitzt. Man kann CBD anwenden um Kopfschmerzen oder Schmerzen verursacht durch Rheuma zu bekämpfen. Höchstwahrscheinlich kann CBD auch die Schmerzen die durch Krampfadern verursacht werden, lindern. Weiterhin könnte CBD das angespannte Gefühl in den Beinen erleichtern.

Ruhelose Beine

Eine vergleichbare Beschwerde, ist das Ruhelose-Beine-Syndrom (RLS). Es ist eine häufig auftretende Beschwerde bei diejenigen die an Krampfadern leiden. Bei das Ruhelose-Beine-Syndrom tritt die unkontrollierbare Neigung auf, um die Beine zu bewegen, bevor das Gefühl wieder wegzieht. RLS kann dafür sorgen, dass man Schwierigkeiten beim Einschlafen erlebt. Denn CBD die Dopaminwerte ins Blut ins Gleichgewicht bringen kann und beruhigende Eigenschaften besitzt, können Patienten die an Krampfadern leiden einfacher zu Ruhe kommen und höchstwahrscheinlich besser einschlafen. Forschung ergibt, dass Cannabinoide aus diesem Grund bei RLS-Beschwerden effektiv sein können.

Bei Juckreiz und Irritationen

CBD-Öl ist reich an Omega-3 Fettsäuren. Diese Fettsäuren haben eine blutverdünnende Wirkung. Hierdurch sind Krampfadern weniger sichtbar auf der Hautoberfläche. Weiterhin können Omega-3 Fettsäuren den Juckreiz, Brennen und Schmerzen verringern.

Es dürfte euch auffallen, dass immer mehr Forschung gebraucht wird, damit bewiesen werden kann, ob CBD-Öl auf eine direkte Weise gegen Krampfadern behilflich sein kann. Trotz können unsere CBD-Nachträge ohne Zweifel bei einer Reihe von nervigen Symptomen dieser Erkrankung behilflich sein. Aber, wenn man schon weitere Medikamente verwendet, beispielweise gegen Krampfadern, soll man immer zuerst seinen Arzt beratschlagen, bevor man mit der Anwendung von CBD-Produkten anfängt. So bist du immer sicher davon, dass CBD nicht auf negative Weise mit bereits verwendeten Arzneimitteln interagiert.

Vollspektrum CBD-Öl 5%

CBD-Öl 5% Vollspektrum500 mg CBD

29.95