4

CBD-Öl bei Erkältung

Eine Erkältung kann sich aus dem nichts bilden. Man wacht morgens auf mit einer verstopften Nase oder man fühlt Reizungen im Hals, die langsam in Halsschmerzen übergehen. Die meisten Menschen haben ab und zu mit einer Erkältung zu tun. Zum Glück schadet eine Erkältung uns nicht, aber man kann sich infolge dieser Erkältung erschöpft und mies fühlen. Viele Hausmittelchen sind nicht wirklich effektiv. CBD-Öl kann helfen, die Symptome einer Erkältung zu lindern. Und nicht nur das, es kann möglicherweise sogar das Immunsystem unterstützen, damit das Ansteckungsgefahr einer Erkältung senkt.

Schniefen, Halsschmerzen und Niesen bei einer Erkältung

Ein Virus ist schnell eingefangen, dies hat Corona uns deutlich gemacht. Aber außer dieses mittlerweile weltberühmte Virus, gibt es natürlich auch noch die alltäglichen Erkältungsviren.

Man könnte es fast vergessen, aber auch diese Viren sind noch immer im Umlauf. Vor allem wenn im Herbst die Temperatur senkt, steigt das Risiko von einer Ansteckung. Gerade jetzt, wo wir (fast alle) normal miteinander umgehen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir von einem solchen Virus erwischt werden.

Bei einer Erkältung entzünden sich die Schleimhaut der Nase, Nebenhöhlen und Hals. Dies wird durch das Erkältungsvirus verursacht. Die Schleimhaut produziert immer ein bisschen Schleim und Feuchtigkeit, aber sobald es sich entzündet, schwillt es an und produziert die Schleimhaut große Mengen an Schleim. Dies nennen wir im Volksmund einfach Rotz.

CBD-Öl Herbst Wetter

Lindert CBD-Öl Erkältungssymptome?

Wenn man erkältet ist, können sich verschiedene Symptome bilden, wie eine verstopfte oder laufende Nase, Niesen, Husten oder Halsschmerzen. Ebenso können sich Ohrenschmerzen bilden, und die verstopfte Nase kann zu Geruchsverlust führen.

Wie bereits erwähnt ist eine Erkältung im Allgemeinen eher harmlos. Aber wenn Fieber und starke Kopfschmerzen auftreten, spricht man von einer Grippe. Oft ist man nach fünf bis sieben Tagen einer Ansteckung wieder auf den Beinen.

Es macht aber kein Spaß krank zu sein. Leider gibt es ja kein Heilmittel bei einer Erkältung. Die meisten Menschen wenden Schmerzmittel (Paracetamol oder Ibuprofen) oder Nasenspray an. Auch natürliche Mittel, wie Kamillentee, Honig oder Echinacea sind beliebte Mittel, obwohl es keine wissenschaftlichen Beweise gibt, die die Wirkung dieser Mittel unterstützen.

CBD-Öl kann allerdings bei einer Erkältung viele Vorteile bringen. Dies liegt an die entzündungshemmende, schmerzlindernde und beruhigende Auswirkung von CBD (Cannabidiol).

Cannabidiol Hanföl Immunsystem

Die Vorteile von CBD-Öl bei einer Erkältung

Wenn man erkältet ist, wird das Immunsystem tätig. Das Immunsystem wird durch das Endocannabinoid-System (ECS) angesteuert. Dieses System ist für die Aufrechterhaltung des körperlichen Gleichgewichts verantwortlich. Eine Infektion stört das Gleichgewicht, und das ECS sorgt dafür, dass das Immunsystem angemessen reagiert, damit das Gleichgewicht wiederhergestellt wird.

Mittels Endocannabinoide (die der Körper selbst erzeugt) wird Information an den Zellen übermittelt. Auch CBD (ein Stoff, der aus der Hanfpflanze stammt) kann auf diese Weise mit den Zellen interagieren.

Forschung hat gezeigt, dass dieses Cannabinoid eine Verbindung mit den CB1 und CB2-Rezeptoren herstellen kann. So kann CBD die Schmerzempfindung und das Immunsystem beeinflussen. Diese Tatsache kann auf verschiedene Weise bei einer Erkältung von Nutzen sein.

Die entzündungshemmende Wirkung von CBD

Eine Erkältung geht meist mit einer verstopften Nase, Halsschmerzen und Kopfweh einher. Dies ist, weil die Naseschleimhaut und der Hals sich entzündet. Forschung zeigt, dass CBD entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.

CBD kann bei der Linderung dieser Beschwerden behilflich sein, weil es die Schwellungen lindert und die Entzündung entgegenwirkt. Weiterhin sorgt dies dafür, dass man weniger Problemen mit verstopfter Nase und Halsschmerzen hat.

Husten ist die Weise des Körpers, um den Schleim und Virenteilchen loszuwerden. Aber das viele Husten kann auch zu einem schmerzhaften Hals führen. Auch hier kann CBD die Reizung helfen zu verringern.

CBD Nasespray Erkältung

Ist CBD-Öl besser als Nasespray?

Verwendest du bei einer Erkältung ein Nasespray um deine Nase von Schleim zu befreien? Diese Mittel sind ja sehr effektiv, aber was viele nicht erkennen, ist, dass diese Mittel süchtig machen. Sie enthalten nämlich den Stoff Xylometazoline. Dieser Stoff sorgt dafür, dass die Blutgefäße in der Schleimhaut schrumpfen.

Hierdurch kann die Schleimhaut nicht anschwellen und öffnet sich die Nase. Der Körper gewöhnt sich allerdings an den Stoff, sodass man immer mehr braucht. Auf Dauer soll man also mehrmals pro Tag das Nasespray anwenden. Zum Schluss wird man bemerken, dass sobald man mit der Anwendung eines Nasesprays aufhören möchte, die Nase sofort wieder verstopft.

Für viele Menschen ist es dadurch schwer um mit dem Nasespray auf zu hören. Es ist besser um diese Art Nasesprays einfach zu vermeiden. CBD ist eine bessere Alternative, die bei einer Erkältung immer sicher verwendet werden kann. In Zusammenarbeit mit unserem Körper lindert CBD die Entzündungen.

CBD-Öl bei Schmerzen durch Erkältung

Bei einer Erkältung können sich jede Menge Schmerzen bilden. Kopfweh oder Halsschmerzen treten am Häufigsten auf, aber bei einer starken Erkältung kann man auch an einer schmerzhaften Haut und Gelenken leiden.

Dies ist weil die Abwehrzellen gegen das Virus in Aktion treten. Die weißen Blutkörperchen erzeugen Signalsubstanzen, damit sie die anderen weißen Blutkörperchen warnen können, dass es sich um eine Infektion handelt.

Diese Signalsubstanzen (Interleukine) sorgen bedauerlicherweise auch dafür, dass die Schmerzrezeptoren in den Muskeln aktiviert werden. Dies führt zu einem Gefühl von Muskelschmerzen.

Zum Glück kann CBD bei der Linderung dieser Schmerzen behilflich sein, weil es die Zellen weniger empfindlich macht für Schmerzreizungen. Es ist sowie bei chronischen als bei kurzfristigen Schmerzen effektiv, beispielweise auch bei Grippe und Erkältung.

CBD-Öl Erkältung Grippe

Kann man eine Erkältung mit CBD verhüten?

Ob CBD-Öl uns auch gegen eine Infektion schützen kann, ist eine interessante Frage. Anscheinend hat CBD eine anti-virale Auswirkung (es hemmt das Wachstum von Eindringlingen, wie ein Virus). So kann CBD den Körper im Kampf gegen Viren unterstützen. Dies gibt also Möglichkeiten. Man könnte CBD-Öl als vorbeugendes Mittel anwenden, damit man eine Erkältung möglicherweise vermeiden kann!

Ferner hat CBD möglicherweise auch eine immunmodulierende Auswirkung. Dies bedeutet, dass CBD ein überaktives Immunsystem abbremsen kann, und ein „schlafendes“ Immunsystem stimulieren kann. Durch regelmäßige Anwendung von CBD, kann man sein Immunsystem in optimalem Zustand halten und möglicherweise eine Infektion mit einem Erkältungsvirus vermeiden.

Hilft CBD-Öl um besser zu schlafen bei einer Erkältung?  

Zusätzlich zu den oben genannten Auswirkungen, kann CBD-Öl auf noch eine andere Weise helfen beim Ertragen, Verhüten und Erholen einer Erkältung. Cannabidiol hat nämlich von Natur aus eine beruhigende Auswirkung, die uns helfen kann zu entspannen und besser zu schlafen. Eine gute Nachtruhe und wenig Stress tragen zu einem starken Immunsystem bei, aber sorgen auch für eine schnellere Erholung, wenn der Körper zur Ruhe kommt.

Hierdurch kann man mit CBD-Öl dafür sorgen dass man sich nicht so schnell erkältet, aber auch wird man sich schneller erholen nach einer Erkältung.

CBD-Öl Erkältung

Hilft CBD-Öl wenn man schon erkältet ist?

Es sei deutlich, dass man bei einer Erkältung von CBD profitieren kann. Es ist ja kein Heilmittel, aber es kann unseren Körper die dringend benötigte Unterstützung geben, damit wir eine Erkältung gut durchstehen können.

Unser Vollspektrum-CBD-Öl enthält nicht nur CBD, aber auch andere Stoffe die von Natur aus in der Hanfpflanze anwesend sind. Hierdurch kann man die Vorteile von dem Entourage-Effekt, mit dem die verschiedenen Hanfzutaten sich in ihrer Wirkung beeinflussen und sogar verstärken, voll ausnutzen. Das einzige was man nicht in unsere Ergänzungen entgegenkommen wird, ist eine Wirkstoffmenge an THC. Damit unsere Kunden immer sicher von der Tatsache sein können, dass unser CBD-Öl nicht „high“ macht und keine berauschende Auswirkung hat.

Aber die Grundlage für ein starkes Immunsystem liegt auch in gesunder Ernährung. Also, sorg dafür, dass der Körper ausreichend mit Vitaminen und Mineralen versorgt wird (am besten über Gemüse und Obst). Wüstest du, dass unsere CBD-Tabletten mit Vitamin C angereichert sind? Es ist immer nützlich, vor allem bei einer Erkältung, zusätzliches Vitamin C an zu wenden.

Falls man erkältet ist, gibt es nichts Besseres als ein herzhaftes und gesundes Frühstück. Gönne dir ein herrliches Frühstück mit CBD-Haferflocken und eine leckere Tasse CBD-Kaffee. Und wenn du wirklich einen wahren Muntermacher brauchst, probiere mal unser CBD-heißer-Schokoladenlöffel. Dieser Genuss kombiniert die Kraft von CBD mit einer köstlichen, wohlverdienten Tasse Schokoladenmilch.

Also, hast du dich erkältet? Mit CBD hast du dich in kürzester Zeit wieder erholt.

Vollspektrum CBD-Öl 10% vollspektrum

CBD-Öl 5% Vollspektrum500 mg CBD

29.95

Das CBD-Ebook!

Kostenlos herunterladen