Was genau ist CBD?

In den letzten Jahren haben immer mehr Menschen CBD-Öl und CBD-Tabletten als Nahrungsergänzungsmittel genutzt. Viele Nutzer aus allen Bereichen des Lebens verwenden diese Produkte, um eine breite Palette von Symptomen und Beschwerden zu lindern. Vielleicht fragst Du Dich, was CBD genau ist und warum so viele Menschen seine positiven Auswirkungen wahrnehmen. Wissenschaftler entdecken immer neue Wirkungsmechanismen, über die CBD im menschlichen Körper aktiv wird. Obwohl die Biologie hinter diesen Effekten ziemlich kompliziert ist, kann man sie trotzdem auch erklären, ohne komplizierte fachsprachliche Begriffe benutzen zu müssen. Im Folgenden versuchen wir, Dir die Funktionsweise von CBD in einfachen Worten näherzubringen.

CBD stammt aus Hanf, einer erstaunlich nützlichen Pflanze

CBD, auch bekannt als Cannabidiol, ist eine pflanzliche Substanz, die in Hanfpflanzen vorkommt. Hanf wächst auf der ganzen Welt und wird seit Tausenden von Jahren von vielen Kulturen verwendet. Hanfpflanzenfasern werden beispielsweise immer noch für die Herstellung von Seilen und Kleidung eingesetzt, aber ebenso für den nachhaltigen Hausbau. Der lateinische Name für die Hanfpflanze ist Cannabis, ein Name, der meist mit Gras und Haschisch assoziiert wird, die tatsächlich auch in den blühenden Teilen der Hanfpflanze zu finden sind. Die Hanfpflanze hat jedoch noch viel mehr zu bieten als nur THC – die Substanz, wegen der sich die Menschen nach dem Rauchen von Cannabis high fühlen können. Eine der vielen weiteren Substanzen, die man im Hanf vorfindet, ist CBD: Ein erstaunlich nützlicher, natürlicher Wirkstoff.

CBD – eine natürliche Substanz mit vielen Anwendungen für Deinen Körper

CBD kann aus den Blüten und Stängeln der Cannabispflanze gewonnen werden. Diese natürliche Substanz wird Dich nicht high oder stoned machen, wie THC es kann. Stattdessen hat sie alle möglichen positiven Auswirkungen auf Deinen Körper zu bieten. Dies liegt daran, dass CBD bestimmten Substanzen, die von Deinem eigenen Körper produziert werden und die in der gesamten menschlichen Physiologie anzutreffen sind, sehr ähnlich ist. Dies erklärt, warum CBD ein so großartiges natürliches Nahrungsergänzungsmittel darstellt.

CBD stärkt das Gleichgewicht Deines Körpers

Lass uns einen Crashkurs in Biologie machen. Den ganzen Tag arbeitet Dein Körper hart, um sich im Gleichgewicht zu halten. Auf diese Weise können alle Deine Organe optimal funktionieren, weil alle verschiedenen Prozesse in Deinem Körper synchronisiert werden. Diese wichtige Funktion hängt stark vom sogenannten Endocannabinoid-System (ECS abgekürzt) ab, das Teil mehrerer wichtiger Mechanismen des Körpers ist, einschließlich des Nervensystems. Die Vorsilbe "Endo-" bedeutet "innerlich", während "Cannabinoid" sich auf den botanischen Namen "Cannabis" bezieht. Dieses ECS-System reagiert auf bestimmte Substanzen in Deinem Blutkreislauf, die in der Lage sind, an sogenannte Rezeptoren zu binden. Du kannst Dir diese Rezeptoren so ähnlich wie kleine Schlüssellöcher vorstellen, die nur in Kombination mit sehr spezifischen biologischen Schlüsseln funktionieren. CBD wiederum wirkt sich auf diese Schlüssellöcher aus. Durch seine temporäre Bindung an die Rezeptor-Schlüssellöcher des Körpers macht CBD sie weniger empfänglich für die Schlüssel (oder Substanzen ) die normalerweise mit ihnen interagieren. Man könnte sich CBD als eine Art "Dimmer" vorstellen, den man benutzt, um das Licht im Zimmer zu dimmen. Wenn der Dimmer aufgrund der von uns verwendeten CBD-Ergänzungen seine Arbeit verrichtet, bewirkt dies, dass das Licht nicht zu hell leuchtet. Die Rezeptoren des ECS-Systems werden weniger empfindlich und verändern subtil den Einfluss des ECS-Systems auf den gesamten Körper. Deshalb ist diese nützliche natürliche Substanz so hilfreich, wenn es gilt, ein optimales Gleichgewicht in Deinem Körper aufrechtzuerhalten!

Keine Medizin, aber ein wenig natürliche Unterstützung

Dein eigenes zuverlässiges ECS-System kann normalerweise von ein wenig Unterstützung profitieren. Indem Du CBD als tägliche Nahrungsergänzung einnimmst, stellst Du sicher, dass die Funktion des auf Gleichgewicht ausgerichteten ECS auf subtile Weise in die richtige Richtung gesteuert wird. Deshalb ist CBD eher eine Nahrungsergänzung als ein Medikament, worin es zum Beispiel Vitamin C ähnelt. Trotz jahrelanger wissenschaftlicher Forschung wurden keine Nebenwirkungen von CBD entdeckt. Alles, was Du tust, wenn Du CBD-Ergänzungen einnimmst, ist lediglich, Deinem eigenen Körper ein wenig natürliche Unterstützung zu geben.

Dein eigenes System für das Körpergleichgewicht

Dein eigenes ECS-System hält Deinen gesamten Körper im Gleichgewicht. Diese Balance hat alle möglichen positiven Auswirkungen auf die verschiedenen Teile des Körpers. Dies erklärt, warum immer mehr Menschen von CBD als natürlichem Nahrungsergänzungsmittel überzeugt sind. SupMedi arbeitet eng mit den erfahrenen Experten von Holland Biodiversity zusammen, um sicherzustellen, dass wir nur die besten pflanzlichen Extrakte in unseren CBD-Produkten verarbeiten. Wir haben vollstes Vertrauen in die Qualität, die wir bieten. Deshalb lassen wir alle unsere CBD-Tabletten und CBD-Öle von den unabhängigen Experten von ProxyLabs testen. So stellen wir sicher, dass Du immer die Reinheit und die Qualität erhältst, nach der Du suchst – bis zum letzten Milligramm!

Vielversprechende Studien

Viele Menschen fragen sich, ob CBD ihnen helfen könnte, ihre persönlichen Symptome oder Beschwerden zu lindern. Da CBD eher eine natürliche Nahrungsergänzung als eine Medizin ist, dürfen wir diese Fragen aus rechtlichen Gründen nicht beantworten. Was wir jedoch wissen, ist, dass Forscher auf der ganzen Welt immer mehr Studien über die Wirkungen von CBD durchführen. Wir empfehlen jedem, selbst nach den neuesten Artikeln, Websites und Forschungsberichten zu suchen, um über diese vielversprechenden Studien auf dem Laufenden zu bleiben. In der Zwischenzeit kannst Du Dich darauf verlassen, dass SupMedi CBD-Öl und -Tabletten Dir die natürliche Reinheit bieten, die nur die strengsten unabhängigen Labortests garantieren können!