3

CBD-Öl bei Wunden und Wundbehandlung

Unsere Haut ist ein besonderes Organ: es funktioniert als eine Barriere, die uns gegen Einflüsse von außen, wie Bakterien, Viren, Pilze, Hitze und Kälte, schützt. Trotzdem ist auch diese Barriere empfindlich für das eine oder andere. Verletzungen der Haut sind schmerzhaft und können zu Infektionen und Narben führen. Aber CBD-Öl kann bei Wunden von Nutzen sein: es hat schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften. Bei einer Schürf-, Brand-, oder Schnittwunde, könnte einen Becher CBD-Creme oder CBD-Salbe im Arzneischrank eine gute Idee sein.

Hilft CBD-Öl bei kleinen Wunden?

Deine Haut ist empfindlich, dies ist in erster Linie ein Vorteil. Es sorgt dafür, dass man fühlt was man anpackt, aber man kann auch jemand anderes sanft berühren. Aber, wenn man sich schneidet oder verbrennt, fühlt man ja tatsächlich, dass die Haut voller Nerven ist. Denk mal an den hässlichen Papierschnitt! Eine Beschädigung der Haut ist schmerzhaft und kann zu erheblichen Konsequenzen führen. Es gibt verschiedene Verletzungen der Haut:

  • Schnitt- und Schürfwunden sorgen dafür, dass die obere Schicht der Haut beschädigt. Wenn dies passiert, kann eine Blutung auftreten. Eine tiefere Schnittwunde, verursacht durch beispielweise ein Messer, kann alle Hautschichten durchdringen. Bei tieferen Wunden ist es ratsam die Wunde durch einen Arzt behandeln zu lassen.
  • Brandwunden entstehen durch Hitze und verursachen eine rote, geschwollene Haut. Eine Verbrennung kann auch zu Blasenbildung führen. Bei ernsthaften Brandwunden kann die Haut sich weis oder sogar schwarz aussehen. Man spricht von Verbrennungen des ersten, zweiten und dritten Grades.
  • Narben: Wenn eine Wunde geheilt ist, kann sich eine Narbe bilden. Narben können sich in erster Linie rot und geschwollen aussehen. Mit der Zeit verblassen die meisten Narben, aber manche bleiben für immer sichtbar. In seltsamen Fällen kann eine Narbe zu Beschwerden wie Juckreiz oder Schmerzen führen.

Eine richtige Wundbehandlung ist wichtig. Man kann hiermit die Schmerzen lindern, aber auch eine schnellere Heilung der Wunde zu unterstützen. Weiterhin ist die Chance auf eine Infektion und Narbenbildung kleiner. CBD-Produkten, die zur topischen Anwendung geeignet sind, wie eine CBD-Salbe oder CBD-Creme, können bei der Wundbehandlung von Nutzen sein.

CBD-Öl Wundbehandlung Wunden

Was passiert wenn eine Wunde heilt?

Stell dir vor, man scheidet sich in den Finger. Es ist keine ernsthafte Verletzung, man klebt ein Pflaster auf die Wunde und man geht wieder weiter mit der Arbeit. Ab und zu fühlt man die Schmerzen noch ein bisschen, am nächsten Abend oder Tag, zum Beispiel. Wenn man später das Pflaster abzieht, gibt es eine Blutkruste. Denk mal darüber nach: die Arbeit, die deinen Körper da eben geleistet hat ist ziemlich erstaunlich, oder?

Damit dein Körper eine Beschädigung der Haut erholen kann, soll eine Reihe an Prozessen ordnungsgemäß laufen. Weiterhin sollen verschiedene Zellen miteinander zusammenarbeiten. Die Heilung erfolgt in vier Phasen: es fängt mit der Blutgerinnung an, demnächst entsteht eine Entzündung, dann spricht man von Regenerierung und zuletzt Reifung. In jeder Phase kann man auf zellulären Niveau verschiedene Aktivitäten wahrnehmen.

Blutgerinnung

Wenn man eine Wunde hat, sind die Kapillare (die kleinsten Blutgefäße) und Nervenenden beschädigt. Dein Körper versucht zuerst den Blutverlust zu beschränken. Dies wird durch die Verengung der Blutgefäße geleistet. Weiterhin aggregieren die Blutplättchen. Es wird Fibrin produziert, mit dem die Wunde bedeckt wird. Dies sorgt dafür, dass Blutplättchen, Blutzellen und Proteinen am Fibrin kleben. So entsteht eine Blutkruste, mit der die Wunde geschlossen wird.

Entzündung

Eine Entzündung ist die Reaktion des Körpers auf eine Verletzung. Es ist das Signal für die Immunzellen um sich nach der Stelle des Traumas zu begeben. Entzündungen sind weiterhin auch schmerzhaft, die Stelle der Verletzung ist sensible, aber keine Sorgen: der Körper arbeitet an der Heilung.

Regenerierung

Nach einigen Tagen fängt die Erholungsphase an. Es werden neue Zellen, Kollagen und weitere Geweben produziert, damit die beschädigten Zellen ersetzt werden. Auch Blutgefäße und Nerven produzierten neue Verbindungen zwischen den einander.

Reifung

Eine Wunde ist geheilt wenn sie geschlossen ist und das Gewebe unter die Haut sich auch erholt hat. Die Stelle kann noch gefährdet sein und eine Narbe kann sich gebildet haben. Die Reifung der Wunde wird noch eine Weile weitergehen. Das Narbengewebe wird mit der Zeit sanfter und weniger sichtbar.

CBD-Salbe CBD-Öl Wunden
Erste Hilfe für deine Haut.

CBD-Öl bei Wunden, gegen Infektionen

Wenn man sich verletzt, ist es wichtig, dass die Wunde sich so schnell wie möglich erholt. Die Chance auf eine Infektion wird verringert und das Risiko von Narbenbildung wird geringer, wenn eine Wunde schneller heilt. CBD kann auf verschiedene Weisen bei der Wundbehandlung von Nutzen sein. Eine Creme oder Salbe, hergestellt aus CBD, enthält das Cannabinoid Cannabidiol. Dieses Cannabinoid fördert die Wundheilung über das Endocannabinoid-System.

Forschung zeigt, dass CBD entzündungshemmende Eigenschaften besitzt, damit die Wundheilung schneller in der nächste Phase gerät. Es werden schneller neue Gewebe produziert. Weiterhin hilft CBD bei der Schmerzlinderung, eine Tatsache die für Kinder, als auch für Erwachsene, einen netten Nebeneffekt sein kann. Bei einer Wunde ist es weiterhin wichtig, dass die verletzte Stelle frei von Bakterien und weitere Organismen bleibt. Wenn CBD auf der beschädigten Haut verwendet wird, kann es Antibakteriell wirken, so stellte es sich aus einer aktuellen Forschung heraus. CBD wird auch aufgrund seiner möglichen antibakteriellen und antibiotischen Eigenschaften ausführlich geforscht. Möglicherweise kann CBD sogar im Kampf gegen multiresistente Bakterien von Nutzen sein.

CBD-Öl und CBD-Salbe als erste Hilfe bei Wunden?

CBD-Öl kann bei Wunden und Wundbehandlung viele Vorteile mit sich tragen. CBD hilft die Haut zu schützen wenn die Effektivität der natürlichen Schutzmechanismen der Haut vorübergehend verringert ist, und kann die Genesungsfähigkeit der Haut unterstützen. Es ist ja wichtig sich zu entscheiden für ein Produkt, das nur natürliche Zutaten enthält. Wenn man eine Salbe auf die beschädigte Haut schmiert, sollte diese Salbe keine Schadstoffe enthalten, weil sie sofort in den Blutkreislauf geraten würden. Also, entscheide dich für ein natürliches Produkt, das nur aus natürlichen Bestandteilen aus CBD-Öl hergestellt ist. Unsere SupMedi-Produkte sind sehr geeignet für diesen Zweck. Denk an CBD-Argan-Creme oder CBD-Argan-Salbe. Sie enthalten nur hautfreundliche und reine Bestandteile, die das empfindliche Gleichgewicht der Haut zu wiederherstellen.

Mit dieser speziellen CBD-Hautpflege, auf der Grundlage des CBD und biologischen Argan-Öls, heilen deine Wunden nicht nur schneller, Anwendung sorgt für eine sanfte, zarte und hydrierten Haut. Dies macht eine Becher CBD-Argan-Salbe geeignet für topische Anwendung, genau auf der Stelle wo’s gebraucht wird. Ideal um immer bei dir zu tragen, als erste Hilfe bei Wunden!

cbd salbe

CBD Argan Salbe

13.90

Das CBD-Ebook!

Kostenlos herunterladen