4

CBD Bei Einem Hirninfarkt: Schnellere Erholung Und Weniger Schäden?

Ein ischämischer Schlaganfall, auch bekannt als einen Hirninfarkt, verursacht erheblichen Beschädigungen der Hirnzellen. Forschung zeigt, dass CBD-Öl nach einem ischämischen Schlaganfall, die Erholung des Gehirns unterstützen oder sogar beschleunigen kann. Dieses Cannabinoid hat neuroprotektive Eigenschaften, kann die Durchblutung stimulieren und kann Entzündungen hemmen, so ergibt Forschung. Solche Eigenschaften können bei der Verhütung der Gehirnschäden infolge Schlaganfälle, vielversprechend sein. In diesem Blogbeitrag kann man lesen, was über die Verwendung von CBD nach einem Schlaganfall, bekannt ist. Worauf zeigen die Forschungsergebnisse hin? Und hat es Sinn, Patienten Cannabinoide zu verabreichen?

Beschädigung Des Gehirns Durch Einen Ischämischen Schlaganfall

Wir sind unseres Gehirn, so erfahren die meisten Menschen es. Unser Hirn beherbergt unseren Bewusstsein und unsere Persönlichkeit. Durch einen Hirninfarkt entstehen Schäden an unserem Gehirn, und hat man die Chance, dass man seine eigene „Ich“ zu verlieren. Allein dies ist eine schreckliche Idee. Aber nicht nur das: eine solche Beschädigung könnte zum Verlust bestimmter körperlichen und psychischen Fähigkeiten führen.

CBD Hirninfarkt
Wir ‘sind’ unser Gehirn

Was ist genau ein ischämischer Schlaganfall? Ein Hirninfarkt führt zu Schäden des Gehirns, weil zu wenig Sauerstoff die Gehirnzellen erreicht. Dies kann verursacht werden durch eine Blockierung (ein Blutgerinnsel) oder eine Hirnblutung. Jeder könnte durch einen Schlaganfall überrascht werden: es kann sowie bei jungen als bei älteren Menschen auftreten, bei Männern als bei Frauen. Trotz gibt es bestimmte Bevölkerungsgruppen, bei denen es mehr Risiko gibt.

Gehirn, Blutdruck und Sauerstoffmangel

90% der Hirninfarkte werden durch einen Gerinnsel oder eine Verengung der Blutgefäße infolge eines erhöhten Blutdrucks verursacht. Hierdurch wird die Durchblutung erheblich beschränkt. Die Zellen des Gehirns können nicht lange ohne Sauerstoff. Bereits nach 6 Minuten werden schon Beschädigungen auftreten. Egal wie schnell eingegriffen würde, in fast allen Fällen wird eine Person, die einen Schlaganfall erlitten hat, in jedem Fall eine Form von Gehirnschädigung hinterlassen.

CBD-Öl nach einem ischämischen Schlaganfall
Ohne Sauerstoff wird das Gehirn schnell beschädigt.

Allerdings hat sich die Überlebungschance, die letzten Jahre stark verbessert: 80% der Menschen wird einen ischämischen Schlaganfall überleben. Aber nicht alles ist in Butter: viele Menschen brauchen nach einem Schlaganfall Hilfe beim Alltagsleben. Gehirnschäden manifestieren sich als emotionale-, kognitive- und Verhaltensstörungen. Aber es gibt Hoffnung am Horizont. Forschung zeigt, dass CBD-Öl viele Eigenschaften in sich trägt, die bei der Behandlung eines Schlaganfalls hilfreich sein können.

Wie Kann CBD Bei Der Erholung Nach Einem Hirninfarkt Behilflich Sein?

Laut die Heart and Stroke Foundation verliert man während eines Schlaganfalls 1,9 Millionen Hirnzellen je Minute. Schnell handeln ist ja von entscheidender Bedeutung. Schon eine einzelne Minute könnte einen Unterschied machen. Während eines Hirninfarktes selbst, aber auch danach sind Spezialbehandlungen erforderlich. Es zeigt sich, dass die Eigenschaften von CBD, einen positiven Effekt haben. Sowie in den Momenten während des Schlaganfalls, als während der Erholung.

CBD Hirninfarkt
Schnell handeln ist für eine rasche Erholung unerlässlich.

Neurogenerative Eigenschaften Von CBD-Nachträgen

Krankheiten wie Morbus Parkinson oder Alzheimer sind schon ausführlich geforscht worden. Weiterhin sind die Möglichkeiten zum Schutz der Nerven, die CBD bieten kann, bezüglich diese Krankheiten untersucht. Es zeigte sich, dass CBD den Körper zur Erholung und Erneuerung der Hirnzellen anstiften kann. Wissenschaftler behaupten, dass diese Eigenschaften bei der Behandlung eines ischämischen Schlaganfalls vielversprechend seien. Es ist vor allem wichtig CBD zu verabreichen, sobald die erste Symptome eines Schlaganfalls sich zeigen.

CBD Kann Entzündungen Hemmen Nach Einem Hirninfarkt

In 2015 wurde eine Bewertung im The Neurotherapeutics Journal veröffentlicht. Diese Bewertung ergab, dass CBD möglicherweise bei der Erholung eines Hirninfarktes, oder weiterer traumatischer Hirnbeschädigungen, behilflich sein kann. Dies ist möglich, weil CBD die CB1 und CB2 Rezeptoren des menschlichen Gehirns aktivieren kann. Diese Rezeptoren sind Teil des Endocannabinoid-Systems (ECS). CBD kann auf diese Weise die Produktion von Entzündungsproteinen (Zytokine) im Gehirn verlangsamen.

Diese Zellen produzieren Zytokine als eine natürliche Reaktion auf ein Trauma (genau was ein Schlaganfall ist). Die Zellen werden anschließend durch die Rezeptoren des ECS „angeschaltet“, damit sie eine andere Art Proteinen produzieren, nämlich Minocyclin. Diese Proteine können die Erholung des Gehirns stimulieren. Sie können neurologische Störungen und das Anschwellen des Gehirns reduzieren. Dies verringert schließlich die Chance auf weiteren Beschädigungen des Gehirns.

CBD-Öl Gehirnverletzung

CBD Bei Einem Schlaganfall: Stimuliert Die Durchblutung

Eine andere Möglichkeit, wie CBD möglicherweise erheblichen Schädigung des Gehirns durch einen Schlaganfall vermeiden kann, ist durch die Stimulation der Durchblutung. Eine ordnungsgemäße Durchblutung, sorgt dafür, dass die Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffe schnell wiederherstellt wird. Diese Eigenschaft von CBD ist nur sinnvoll während eines Schlaganfalls, also im Falle von einem Blutgerinnsel oder Gefäßverengung.

Die Verabreichung von CBD kann ja viele Vorteile mit sich mitbringen und die Beschädigungen, die beispielweise zu Paralyse führen, beschränken. Auch nach dem Schlaganfall kann dieses Cananbinoid bei der Erholung behilflich sein. Es könnte dadurch eine gute Ergänzung zu Physiotherapie und Rehabilitation sein.

CBD Verbessert Das Funktionieren Nach Einem Hirninfarkt

Forschung zeigt, dass je schneller CBD verabreicht wird sobald die Symptome eines Schlaganfalls sich zeigen, je größer die Chance ist, dass CBD nach einem Hirninfarkt bei der Verbesserung der motorischen Fähigkeiten verbessern kann. Es zeigt sich, dass CBD das Gehirn schützen kann, damit weniger Beschädigungen nach einem Schlaganfall auftreten. Dies ist auch stark abhängig von wie schnell CBD verabreicht wird, zeitlich handeln ist nämlich am wichtigsten um Schäden zu vermeiden.

CBD-Nachträge Hirninfarkt

Ob CBD tatsächlich Beschädigungen des Gehirns, verursacht durch einen ischämischen Schlaganfall, vorkommen kann, und wie eine solche Vermeidung sich äußern würde, ist noch immer unklar. Es wird mehr Forschung benötigt, damit ein klareres Bild präsentiert werden kann. Die Eigenschaften von CBD zeigen sich aber vielversprechend. In dieser Hinsicht könnten wir stellen: jedes bisschen hilft. Wenn CBD-Nachträge Beschädigungen verursacht durch Schlaganfälle beschränken können, ist das natürlich großartig. CBD ist ein natürliches Mittel, das man sicher und dauerhaft verwenden kann. Man könnte es deswegen auch zur präventiven Anwendung benutzen. Entdecke im Online-Shop unsere weiteren CBD-Produkte, wie CBD-Tabletten, CBD-Gummis oder köstlicher CBD-Kaffee!

CBD-Öl 5%

CBD-Öl 5% Vollspektrum500 mg CBD

29.95