Verschiedene Weisen wie deinen Körper CBD aufnehmen kann

Die viele und entzündungshemmende Vorteile von Cannabidiol (CBD) können ihrer Arbeit erst machen, wenn der Stoff im Blutkreislauf aufgenommen wird.
Sobald der CBD in der Blutbahn erreicht, wird es durch den ganzen Körper gepumpt, wo es sich an den Cannabinoid-Rezeptoren des Endocannabinoidsystems bindet.
Die Konsumptionsweise des Stoffes, bestimmt wie es genau durch den Körper aufgenommen wird. Lassen wir uns die Information, die uns zur Verfügung steht, mal genau ansehen, sodass wir die verschiedene Konsumptionsweisen und Aufnahme des CBD besser verstehen können.

1. Sublinguale Verabreichungsform

Wenn du auf die sublinguale Verabreichungsform eine Dosis CBD zu dir nehmen würdest, benutzt du am besten eine Pipette oder dein Finger um CBD-Tropfen oder CBD-Öl auf der Speicheldrüse zu applizieren.

Dabei ist es angenehm um dem Öl oder Tropfen ungefähr eine Minute in der Speicheldrüse einziehen lassen. Auf dieser Weise kann die Schleimhaut der Speicheldrüse das Öl oder Tropfe völlig absorbieren.

Einfach ausgedrückt: die Aufnahme von CBD mittels die sublinguale Verabreichungsform wird ermöglicht durch die Schleimhaut auf der Speicheldrüse.

CBD wird sehr schnell aufgenommen, weil es nicht durch den Verdauungskanal oder durch den Leber gehen muss, sondern direkt in der Blutbahn aufgenommen wird.

2. Orale Einnahme

Bei dieser Methode wird CBD durch den Mund verabreicht, oft durch es zu essen. CBD-Esswaren und CBD-Gummis fallen unter diese Verwendungsweise.

Der Cannabidiol in diesen Produkten geht das Verdauerungssystem ein. Der Leber wandelt den CBD um, sodass der CBD über den Blutkreislauf alle Cannabinoid-Rezeptoren erreichen kann.
CBD-Kapsel können auch oral eingenommen werden, aber trotz wirkt das etwas anders. Weil du diese Kapsel mit Wasser einnimmt, wird der CBD schon freigegeben, sobald es die Verdauung erreicht.

Wir wollen dich gerne darauf aufmerksam machen, dass es sich bei oraler Einnahme nimmer um großen Mengen CBD handelt. Oft sind es nur Spuren von Cannabidiol die durch die Blutbahn aufgenommen werden, vor allem weil oft ein Bisschen CBD verloren geht, während des Verdauungsprozesses.

3. Topische Anwendung

In Gegenstellung zu den vorstehenden Verwendungsmethoden, wirkt die topische Anbringung von Cannabidiol ein Bisschen anders.
Wenn du CBD auf topischer Weise verwendet, endet es nicht im Blutkreislauf. Stattdessen heftet es sich an den Hautzellen und könnte für die Haut vorteilhaft sein.

Die Durchlassbarkeit der Haut, sorgt dafür, dass der CBD durch die Poren absorbiert werden kann. Dies macht das diese Verwendungsweise eine effektive Lösung sein könnte für Menschen die von Hautproblemen belästigt werden.

Die Geschwindigkeit womit CBD absorbiert wird, ist abhängig von der Tatsache, ob die CBD-Topicals mehrfach ungesättigte Fettsäuren beinhalten oder nicht. Produkte mit großen Mengen mehrfach ungesättigte Fettsäuren, werden oft schneller durch die Haut absorbiert.

Quellen:

1. https://weedmaps.com/learn/cbd/smoking-cbd
2. https://www.healthline.com/health/how-to-take-cbd
3. https://bigskybotanicals.com/blog/cbd-methods-of-ingestion-bioavailability-effectiveness/
4. https://blog.daveasprey.com/cbd-oil-benefits-effects/