CBD und Alkohol passen nicht zusammen, oder?

Solange CBD kein THC jeglicher Art oder nur eine winzige Menge davon enthält, wird es Dich nicht high oder stoned machen. CBD-Öl hat eine wohltuende und entspannende Wirkung. Alkohol kann diesen Effekt verstärken, allerdings ist es nicht ratsam, sich nach einem Glas Wein oder einem Bier hinters Steuer zu setzen, wenn Du auch CBD konsumierst. Andererseits kann CBD helfen, von Alkoholkonsum verursachte Leberleiden zu behandeln…

CBD-Öl und ein kleiner Schlaftrunk

Viele Menschen nehmen gerne ein alkoholisches Getränk als Schlaftrunk, da sie denken, es wird ihnen helfen, gut zu schlafen. Das Gegenteil ist jedoch wahr: Alkohol stört Deine Schlafmuster, wodurch Du Dich weniger ausgeruht fühlst, wenn Du den nächsten Tag erwachst. Wenn Du CBD nutzt, um Schlaflosigkeit zu bewältigen, ist nebenher Alkohol zu trinken, eine noch schlechtere Idee. Dies ist darauf zurückzuführen, dass CBD und Alkohol beide entspannende Effekte haben, wobei sich ihre jeweiligen Wirkungen gegenseitig verstärken. Obgleich Du durch die Kombination von CBD und Alkohol keine körperlichen Probleme erleben wirst, raten wir Dir trotzdem, hinsichtlich Mischkonsum vorsichtig zu sein.

Leberschaden

Lass uns mit dem Thema Leberschaden weitermachen, gegen den CBD Berichten zufolge hilft. Laut einem in „Free Radical Biology and Medicine“ publizierten Artikel könnte CBD helfen, die Leber vor durch übermäßigen Alkoholkonsum verursachten Schäden zu schützen. https://www.mediwietsite.nl/cbd-preventief-leverbeschadiging-alcohol/

CBD half, Mäuse gegen die Auswirkung von Alkohol zu schützen

Um ihre Hypothese zu belegen, injizierten Forscher Mäusen über einen Zeitraum von fünf Tagen zweimal am Tag Ethanol (Alkohol). Dies war eine Methode, einen Zeitraum schweren Alkoholkonsums nachzuahmen. Manchen der Mäuse wurde vorher eine vorbeugende Dosis CBD gegeben. Wie erwartet wies die Studie nach, dass CBD die Leber gegen dickmachende Effekte schützen könnte. Die Forscher behaupten, dass dies an der Fähigkeit von CBD liegt, oxidativen Stress zu verhindern. Darüber hinaus verhindert CBD die Aktivierung von Bahnen, die mit der Gerinnung von Fett in Verbindung gebracht werden. Quelle: https://www.mediwietsite.nl/cbd-preventief-leverbeschadiging-alcohol/
Alles in allem ist der allgemeine Rat des SupMedi-Teams, in Sachen Alkoholkonsum Maß zu halten und Dich an eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu halten – dies wird vermeiden, dass Leberprobleme überhaupt entstehen!